Kategorie: Medienberichte

BILD.de – ENDE DER DISKRIMINIERUNG – Trans und inter Personen erhalten offiziell Zugang zum Polizeidienst

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Polizeidienstvorschrift (PDV) 300 diverser (Foto: dpa) von: MARCO SCHENK veröffentlicht am 26.01.2021 – 13:20 Uhr Bei der Polizei wurde „eine langjährige Diskriminierung“ beendet. So bezeichnet die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti e.V.) die Neuigkeit, von der viele kaum etwas mitbekommen haben. Denn: Seit dem 1. Januar gilt die neue Polizeidienstvorschrift …

Tagesspiegel – Dienstvorschriften für die Polizei geändert – Polizeidienst steht jetzt auch trans und inter* Personen offen

EXKLUSIV 22.01.2021, 14:48 Uhr Dienstvorschriften für die Polizei geändert Polizeidienst steht jetzt auch trans und inter* Personen offen Seit Beginn des Jahres können trans, inter* und nicht-binäre Personen in den Polizeidienst eintreten. Bisher verhinderte das eine diskriminierende Vorschrift. INGA HOFMANN Schon beim CSD in Frankfurt 2018 forderten Demonstrierende eine Reform der Dienstvorschrift. FOTO: DGTI E.V. …

ARTE Magazin – NATÜRLICHE SACHE

Illustration: Ramona Ring

»NATÜRLICHE SACHE« Identität Wenn ein Kind sich nicht mit dem Geschlecht identifiziert, dem es zugewiesen wurde, ist das meist der Beginn eines Leidensweges. Die Gesetzeslage für transidente Kinder ist kompliziert, die Akzeptanz oft gering. von Laura Sophia Jung Dezember 2020 Als Sasha geboren wurde, glaubten die Eltern, sie hätten einen Sohn bekommen. Doch ihr drittes Kind ist …

Abendblatt.de – Adrian Hector – Vielleicht der erste Transmann im Bundestag

Elisabeth Krafft Adrian Hector von den Altonaer Grünen hofft auf eine Nominierung für ein Bundestagsmandat. Foto: Michael Rauhe / FUNKE Foto Services Adrian Hector könnte der erste transgeschlechtliche Bundestagsabgeordnete werden. Der Physiker setzt sich für die Mobilitätswende ein. Hamburg. An diesem Oktobermontag sind es gerade mal acht Grad in Hamburg. Trotzdem trägt Adrian Hector nur ein schwarzes T-Shirt, dazu Jeans. …

Queer.de – Anspruch auf Lipofilling: Trans Frau siegt vor Gericht

Erfolg nach dreieinhalb Jahren Anspruch auf Lipofilling: Trans Frau siegt vor Gericht Die Krankenkasse muss einer trans Frau die Eigenfett-Transplantation „bis zur Fertigstellung der Brust“ genehmigen, urteilte das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz. Das Verhalten der Kasse rügte es als „zynisch“.  Die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) empfiehlt trans Menschen, beim Verdacht auf willkürliche Entscheidungen zu …

ZDF – Politisch korrekte Sprache – Muss das sein?

  13 Fragen – Jo Schück mit seinen Gästen In der aktuellen Gender-Debatte gerät die deutsche Sprache immer stärker zwischen die Fronten. Diskriminierungsfreie Sprache wird gefordert. Vorwürfe zu Redeverbot, Einschränkung der Meinungsfreiheit werden laut. Wer darf nun was, wie sagen? 32 min | 22.09.2020 Mit sechs Gästen: Julia Monro, Transaktivistin; Marius Jung, Kabarettist; Seyda Kurt, …

Siegessäule – Hass von der Kanzel – Kommentar zu Pastor Olaf Latzel

Olaf Latzel, evangelikaler Pastor einer Kirchengemeinde in Bremen, fiel wiederholt durch LGBTI*-feindliche, frauenfeindliche und antiislamische Äußerungen auf. Unter anderem bezeichnete er Homosexualität als „todeswürdig“. Anfang Juli hat die Bremer Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen Latzel erhoben. Trans* Aktivistin Julia Monro, die selbst einmal Teil einer solchen Kirchengemeinde war, hatte mit dem Pastor persönlich zu tun. Im …

SIEGESSÄULE – Traut euch!

Traut euch! Angesichts des Rollbacks in puncto Trans*- und Inter*-Rechte in Ungarn, den USA und anderen Ländern fordert die Menschenrechtsaktivistin Julia Monro die Bundesregierung zum Handeln auf Schon immer werden die Schwachen von den Starken unterdrückt. Nero hat es vorgemacht. Er brauchte einen Sündenbock und zündete Rom an. Die Schuld gab er den Christen, die …

Radio Dreyeckland – Selbstbestimmung der Betroffenen wird ignoriert – BGH-Beschluss zur „Dritten Option“ im Personenstandsregister

Für viele trans, inter oder nicht-binäre Menschen ist es mühsam und ärgerlich, sich mit dem bei der Geburt eingetragenen Geschlecht ausweisen zu müssen. Bei Behördengängen oder Bewerbungen werden sie damit konfrontiert, dass entgegen ihrer gelebten Realität das ‚falsche‘ Geschlecht und teilweise auch der alte Namen verwendet werden muss. Diesem Problem sollte eine 2018 verabschiedete Gesetzesänderung …

BILD.de – „Das Transsexuellengesetz gehört geändert“ – Am 31. März ist internationaler Tag der Trans-Sichtbarkeit

    von: MARCO SCHENKveröffentlicht am 31.03.2020 – 15:23 Uhr Am 31. März ist der internationaler Tag der Trans-Sichtbarkeit. Der Tag wurde von der US-amerikanischen Trans-Aktivistin Rachel Crandall-Crocker zum „Transgender Day of Visibility“ erklärt und findet seither jährlich als Feiertag für geschlechtliche Vielfalt und weltweite Anerkennung statt. An diesem Tag gehen jährlich Tausende Transgender und …